Keyboard, die zweite

Und noch der Erfahrungsbericht bzw. die Anleitung zum eigenen Keyboardlayout für das Apple Wireless Keyboard — geschrieben für’s N810, aber eigentlich für alle Systeme gleich zutreffend.

Die meisten Anleitungen beziehen sich auf xmodmap-Kommandos zum Umdefinieren der Tasten. Weil ich damit wenig Erfahrung habe und auch nicht klar war ob sich damit die modifier-Tasten ändern lassen, habe ich stattdessen eine xkb-Symboltabelle angelegt (wie zuvor am PC).

Offenbar sind die unterstützten Layouts in der OS2008-GUI hart eingecoded, und es werden keine neuen Layouts und Varianten gefunden. Also muss eines der vorgegebenen Layouts ersetzt werden (ich habe das dänische ersetzt, also die Datei /usr/share/X11/xkb/symbols/dk editiert).

Die ‘normale’ Tastenbelegung kann frei gewählt werden, ab besten kopiert man den xkb_symbols-Block aus seiner normalen Sprache — falls man nicht Dvorak benutzt und alles ersetzen will. Einzige Besonderheit: auf Apple-Tastaturen sind key <LSGT> und key <TLDE> vertauscht.

Die Eject-Taste ist belegbar, aber ich habe noch keinen Nutzen für sie gefunden:

key <I169> { [  F13  ] };

Die “fehlenden” Tasten BildAuf, -Ab, Home, End, Entf konstruiere ich mit AltGr, so z.Bsp. AltGr+Backspace = Entfernen. Die Kombinationen sind übrigens nicht nutzbar, die haben schon die Auswählen-Funktion, und bekommen none als Platzhalter.

key <BKSP> { [ BackSpace, none, Delete ] };
key <UP>   { [        Up, none, Prior  ] };
key <DOWN> { [      Down, none, Next   ] };
key <LEFT> { [      Left, none, Home   ] };
key <RGHT> { [     Right, none, End    ] };

Wichtigste Änderung sind die modifier-Tasten: <FN> ist die fn-Taste, <LWIN>/<RWIN> sind die cmd-Tasten. Ich habe nun die fn-Taste zur zweiten Control-Taste gemacht und die cmd-Tasten zu zusätzlichen Alt-Tasten. Zuerst hatte ich die rechte cmd-Taste als Control-Taste definiert (z.Bsp. für Ctrl+A), habe das aber nicht beibehalten, weil ich die Tasten zu oft verwechselte. Die Anweisungen dafür sollten nach allen Include-Zeilen kommen, damit sie nicht nochmal überschrieben werden:

key <FN>   { [ Control_L ] };
key <RWIN> { [ Alt_R     ] };
key <LWIN> { [ Alt_L     ] };
modifier_map Mod1    { <LWIN>, <RWIN>, Alt_L, Alt_R };
modifier_map Control { <FN>, Control_L, Control_R };

2 Responses to “Keyboard, die zweite”

  1. prometoys says:

    Hallo,

    kannst Du Deine komplette dk-map zum download bereitstellen? Das wäre echt cool :)

  2. Martin says:

    Hier liegt meine derzeitige /usr/share/X11/xkb/symbols/dk.

    Leider habe ich meine erste Konfiguration verloren (Fehler beim Speicher flashen und /usr/share nicht im Backup). Daher fehlt darin jetzt das Überladen der Cursor-Tasten.